In diesem Artikel erfährst du, wie es hinter den Kulissen von den Detektiv-Trails abläuft. Wenn du noch mehr über unsere Schatzsuche erfahren möchtest, kannst du dies in einem anderen Artikel nachlesen, den du unter diesem Link findest.

Erstens: Es kann zwei Startpunkte geben, ein Tourismusbüro oder ein Unternehmen, die uns bitten, einen Pfad für sie zu erstellen. Oder wir tun dies auf eigene Faust, weil wir der Meinung sind, dass der Ort relevant und interessant ist, um dort einen Detektiv-Trail zu gestalten. Auf diese Weise suchen wir einen Partner, der am Ende des Trails einen Preis für die Teilnehmer vergeben kann. Wenn uns eine Tourismusorganisation darum gebeten hat, stellt jene Organisation den Preis zur Verfügung.

Sobald der Standort festgelegt ist, stöbern wir durch Google Maps und schauen nach, wohin wir gehen möchten. Wir versuchen, interessante Informationen über die Stadt, die Parks und einige historische Fakten zu finden, die nicht allgemein bekannt, aber interessant zu teilen sind. Dann kommt der große Tag. Wir gehen zu jenem Ort, manchmal ist es eine Stadt, die wir überhaupt nicht kennen- aber das ist kein Problem und schon beginnen wir mit der Produktion des Trails. Der Ausgangspunkt ist in den meisten Fällen ein bekannter Ort, wie zum Beispiel ein Bahnhof, das Rathaus oder ein Punkt, der leicht zu finden ist.

Jede Kreation eines Detektiv-Trails ist ein Abenteuer für uns und obwohl wir viel vorbereiten, bevor wir losziehen und den Trail kreieren, gibt es auf dem Weg viele Überraschungen und interessante Orte zu entdecken. Wir konzentrieren uns auf etwas Einzigartiges, das du auf dem Weg finden wirst, und nicht auf eine Tatsache, die online gesucht und leicht gefunden werden kann, um das Rätsel richtig zu beantworten. Unsere Rätsel sind knifflig und man weiß nie, worum es bei den nächsten Rätseln gehen wird. Zum Beispiel nach Schildern suchen, die sich normalerweise auf den Gebäudefassaden verstecken, Gehwege, mathematische Berechnungen mit Datum, Uhrzeit und vielem mehr. Wir versuchen Dinge zu zeigen, die man ohne unsere Schatzsuche möglicherweise nicht bemerken würde. Zusätzlich informieren wir über die Orte der Rätsel. Dies kann eine historische oder eine lustige Tatsache sein, wie zum Beispiel Informationen über die ersten unterirdischen Toiletten in Kopenhagen aus dem Jahr 1900 auf dem Amagertorv. Man weiß einfach nie, was für eine Tatsache man erfahren wird, wenn man auf unseren Detektiv-Trails unterwegs ist.

Gehen wir einen Schritt weiter. Nachdem wir die Rätsel erstellt und die Bilder gemacht haben, kommen wir zurück und legen alles in einem Dokument ab. Danach laden wir die Schatzsuche in das System hoch, damit sie in der Detektiv-Trails-App angezeigt wird. An dieser Stelle bitten wir die Organisation, die den Detektiv-Trail beauftragt hat, ihn zu testen. Bei den Trails, die wir selbst produzieren, ist es normalerweise ein Freund, ein Familienmitglied oder ein Partner, der den Preis am Ende der Schatzsuche vergibt und ihn testet. Nachdem wir das Feedback erhalten haben, passen wir den Trail an, testen ihn erneut und schon ist die App-Version einsatzbereit. Im nächsten Schritt wird die gedruckte Version unseres Detektiv-Trails, die du später auf unserer Website erwerben kannst, erstellt.

Es ist wichtig zu erwähnen, dass unsere Detektiv-Trails nie fertig sind und wir immer daran arbeiten, sie zu verbessern. Wir überprüfen sie sehr oft, um sicherzustellen, dass sie auf dem neuesten Stand sind. Heutzutage verändert sich die Welt um uns herum zu schnell, manchmal kann es vorkommen, dass etwas nicht stimmt, wenn du auf unserem Detektiv-Trail bist. Gerne kannst du uns anrufen, wir können dir bei der richtigen Antwort des Rätsels behilflich sein. Im Allgemeinen schätzen wir Feedback sehr. Wenn du bemerkt hast, dass etwas nicht so war, wie es sein sollte, kannst du es uns gerne mitteilen. Wir werden die Schatzsuche gerne anpassen und Verbesserungen vornehmen, damit jeder Teilnehmer auf unserem mysteriösen Detektiv-Trail das gleiche Maß an Spaß hat.

Wenn wir wissen, dass der Trail verfügbar ist und alles wie gewünscht funktioniert, informieren wir unseren Partner oder das Tourismusbüro darüber. Der letzte Schritt ist die oben erwähnte Anleitung zum Einlösen des Gutscheins.

Klingt einfach? In der Tat ist es keine Raketenwissenschaft, aber wir müssen uns noch um viele Details kümmern. Damit wir dir eine tolle Erfahrung ermöglichen, immer in Begleitung von Detektiv Dachs. Oh, ich habe Detektiv Dachs noch nicht erwähnt? Mehr über ihn erfährst du in einem anderen Artikel. Bleib dran!

 

Warenkorb
Scroll to Top