Zweimal im Jahr treffen sich die Leute von MyCityHighlight irgendwo in Europa. Kürzlich haben wir uns in Zürich zur Country Manager-Konferenz getroffen, um uns zu informieren und über die Vergangenheit, die Zukunft und natürlich die Gegenwart zu sprechen. Dies ist der Moment des Jahres, an dem man die Gelegenheit hat, alle persönlich zu treffen, sich inspirieren zu lassen, über alles zu sprechen, wofür per Mail oder Skype die Zeit zu knapp ist oder der Platz nicht ausreicht, und sich gegenseitig bei kleineren Schwierigkeiten, die von Zeit zu Zeit auftreten, zu helfen.

Von den 1,5 Tagen in Zürich verbrachten wir die Hälfte des ersten Tages im Konferenzraum des Hotels –  das ist zwar nicht die Art von Aktivität, die uns am besten gefällt, aber es ist etwas, das man tun muss: reden, diskutieren, sich gegenseitig auf den neusten Stand bringen und die strahlende Zukunft von MyCityHighlight planen. Wir müssen über Statistiken, Ziele, Feedback, Neuerscheinungen und im Grunde über alles, was wichtig ist, sprechen. Ja, man könnte sagen, dass dies nicht das Highlight wäre, aber während dieser Art von Treffen haben wir auch die Möglichkeit, neue Produkte zu testen, was wahrscheinlich der spannendste Teil unserer Arbeit ist. In Zürich war es nicht anders und wir gingen, in zwei Gruppen aufgeteilt, an einem sonnigen Schweizer Tag an die frische Luft, um Finding-Daniel zum ersten Mal zu erleben!

 

Finding-Daniel

 

Und… es hat so viel Spaß gemacht. Wir waren eine Gruppe von sehr konkurrenzbetonten Leuten, also haben wir natürlich (meistens in unseren Köpfen) einen Wettbewerb zwischen den Gruppen geschaffen. Wir haben viel über Zürich gelernt, und das waren ziemlich aufregende Fakten! Und ich muss sagen, dass ich mich nach dem Finding-Daniel-Erlebnis problemlos in der Zürcher Altstadt wiederfinden konnte. Ich möchte euch nicht mehr über dieses neue Produkt erzählen, denn sobald es vollständig eingeführt ist, werde ich hier einen Artikel darüber schreiben. Nachdem wir Finding-Daniel erlebt haben, konnten wir uns zusammensetzen und Feedback dazu geben. Es ist einfach das Beste, wenn man ein paar kluge Köpfe hat, nicht nur einer oder zwei, sondern jeder bringt etwas mit. Wir wissen, dass wir auf diese Weise zu etwas Großem kommen und uns auf die richtige Weise entwickeln können. Nach dem gemeinsamen Abendessen war der Tag noch nicht zu Ende. Wir gingen in den Abenteuerraum! Habt ihr das schon einmal versucht? Einige von uns haben es bereits schon einmal getan, für einige von uns war es das erste Mal. Auch hier mussten wir in zwei Gruppen aufgeteilt werden, und jede Gruppe hatte zwei Runden. Die erste, die von Anfang an in die Hälfte des Fluchtraumes musste und die zweite, die von der Hälfte an in völlige Freiheit startete. Nach der ersten Runde tauschten wir uns ab, sodass jede Gruppe die volle Strecke erleben konnte. Wir hatten sehr viel Spaß! Aber das Wichtigste ist, dass wir Inspiration und Ideen für neue Rätsel für die Detektiv-Trails und knifflige Fragen für den Kriminalpfad bekamen und mehr in unseren Köpfen wachsen. Wir hatten eine so tolle Zeit zusammen. Unsere Arbeit macht Spaß, nicht wahr?

 

Nach einer guten Nacht trafen wir uns am zweiten Tag unseres Treffens am frühen Morgen, um den Tag mit einem umfassenden Brainstorming über unser nächstes Produkt zu beginnen. Wir kamen mit einigen brillanten Ideen auf, und am Ende dieser Sitzung haben wir sie auf drei Wege eingegrenzt, um mit dem neuen Produkt, das MyCityHighlight in Zukunft anbieten kann, voranzukommen.

 

 

Auf unserer Tagesordnung stand auch der Blog (ja, den du gerade liest), um Ideen für die Themen der Artikel entwickeln und ein wenig am Redaktionsplan arbeiten zu können. Später informierten wir uns gegenseitig über den Prozess zur Förderung von Partnern für Krimi-Trails und Detektiv-Trails. Falls du es noch nicht wusstest, hast du die Möglichkeit, SponsoringpartnerIn für diese Produkte zu werden und eine Menge Sichtbarkeit zu erhalten, aber auch die Möglichkeit, Geld zu verdienen. Du kannst uns direkt unter info@mycityhighlight.ch kontaktieren.

 

Am Ende unseres 1,5-tägigen Treffens haben wir Zeit für Schulungssitzungen, Einzelgespräche, die Aktualisierung der unterschiedlichen Sicherheits-/Passwortlage und Entscheidungen über das nächste geplante Treffen. Dies ist normalerweise der letzte Punkt auf der Tagesordnung der MyCityHighlight-Konferenz. Wer die Zeit hat, ein wenig mehr von der Stadt zu erkunden, tut das normalerweise, aber die meisten von uns müssen in der Regel zum Flughafen/Bahnhof eilen und nach Hause fahren.

 

Und wenn du denkst, dass diese Leute einen so coolen Job haben, dann hast du völlig Recht. Bleib dran, bald kannst du über eine der Städte lesen, in denen unsere Produkte erhältlich sind, aber wenn du etwas verpassen, schau dir unsere anderen Artikel an, wie z.B. den über Bern – die Stadt, die alles bietet, oder über Krimi-Trails, unser neuestes Produkt, das bereits an vielen Orten erhältlich ist.

Warenkorb
Scroll to Top